Sonderausstellung 2021 - Die schöne Melusina. Das Wasserschloss Landshut und der verbotene Blick

Die diesjährige Sonderausstellung auf Schloss Landshut lädt ein zu einer Zeitreise ins 15. Jahrhundert und lässt den damaligen Landshuter Schlossherrn, Thüring von Ringoltingen, machtvoll zu Worte kommen.
Fasziniert von der französischen Sage der Wasserfee „Melusine“ erzählt der Berner Patrizier im Jahre 1456 seine Version über diese mythische Frauengestalt, ihren Ritter Reymond und das Verhängnis des „verbotenen Blicks“. Dies nämlich widerfährt dem edlen Ritter, als er sein Versprechen bricht, Melusina im Bade beobachtet und entdeckt, dass seine Angetraute „vom Nabel an abwärts die Gestalt eines grossen Wurms“ hat!

Mit der durch ausdrucksstarke Holzschnitte ausgestatteten Drucklegung von Thürings Melusinen-Roman durch den Basler Verleger Richel war der Grundstein gelegt zu einer vierhundertjährigen Erfolgsgeschichte.
Thürings packende Melusinen-Erzählung wird in in kunstvollen Abbildungen eindrucksvoll dargestellt; die Besuchenden tauchen ein in die Mode, die Gewohnheiten und Sitten des ausgehenden 15. Jahrhunderts.
Ein MP3-Player, stilsicher aus Holz gefertigt, ermöglicht den direkten Hörgenuss von Thürings Roman in Frühneuhochdeutsch, während interaktive Decoder-Lupen vertiefte Einblicke in mittelalterlichen Lebenswelten eröffnen.
Auch die Kleinsten machen mit, wenn sie lernen, die alten Holzschnitte genau zu betrachten, um den Farbencode zu knacken.
Produziert durch die Stiftung Schloss Landshut und kuratiert von Benedicta Feraudi-Denier richtet sich die ansprechend gestaltete Sonderausstellung an grosse wie auch kleine Besuchende und bringt die Welt eines frühen Landshuter Schlossherrn für alle zum Greifen nah.

Das vielseitige Rahmenprogramm ermöglicht einen vertieften Zugang zur Sonderausstellung.
Nebst fundierten Vorträgen und Abendführungen können die Teilnehmenden an Workshops selber Hand anlegen und ein Stück mittelalterlicher Welt unmittelbar erleben.
Ein Highlight bietet das musikalische Puppenspiel mit holzgeschnitzten Figuren. Eigens für die Sonderausstellung entwickelt, wird es auf Schloss Landshut mehrmals aufgeführt.

Zum Vorlesen oder zur Vertiefung des Melusinen-Themas eignet sich das didaktisch ansprechende Begleitheft zur Ausstellung. Passend dazu wird ein handliches Papiertheater angeboten: Damit können grosse und kleine Puppenspielende mittels ausgestanzten Holzschnitt-Figuren die Melusina-Episoden zu Hause neu zum Leben erwecken.

Die Sonderausstellung ist zu sehen und zu erleben vom 9. Mai bis 17. Oktober 2021 im Kornhaussaal des Schlosses.